Frivillige-driver-kroa

Bodil Hellerud, Reidi Grimsrud und Jorunn Flattum Arbeiten rund um die Uhr um die Skiflygingskroa offen zu halten.

Ab Samstag können Besucher, Freiwillige und Trainierende sich über erweiterte Öffnungszeiten freuen. Dafür können sie drei engagierten Frauen mit Herz in Vikersund danken.

Eine notwendige Mobilisierung
Reidi Grimsrud, Bodil Hellerud und Jorunn Flattum brennen für die freiwillige Arbeit im Café und sind bekannt für ihre leckeren Waffeln. Und die nächsten fünf Wochen werden viele Waffeln gebacken werden. Die drei Frauen mit ihrer jahrelangen Erfahrung haben einfach Ihre Ärmel hochgekrempelt und den Kaffee aufgesetzt. Zusammen mit Jostein Klungsøyr und Unni Kreken werden sie die nächsten Wochen das Café täglich von 12 bis 21.30 Uhr und am Wochenende von 12 bis 16.30 Uhr offen halten.

Fabelhaftes Engagement
„Es ist für alle Beteiligten super, dass das Café jetzt auch tagsüber geöffnet sein wird“, sagt die Generalsekretärin des Skiflug Weltcup in Vikersund Tone K. Kristiansen. „Die Freiwilligen haben ein fabelhaftes Engagement und wir bedanken uns herzlich dafür“, fügt sie hinzu. Jetzt freut sich Frau Kristiansen auf fünf Wochen mit vielen Meetings und andere Vorbereitungen für das Volksfest am 13. bis 15. Februar, und natürlich auf viele Kaffeepausen im Café.